Eine starke Preisträgerin

Gestern verlieh der International Women’s Club (IWC) im Interconti-Hotel den mit 6000 Euro dotierten Elisabeth-Norgall-Preis. Benannt nach der Clubgründerin ehrt dieser Frauen, die sich um humanitäre Werte verdient gemacht haben. Diesmal nahm die Gründerin des Münchner Vereins „Nana – Recover your Smile“, Barbara Stäcker, die Ehrenmedaille entgegen. Nana, die Tochter der Preisträgerin, entwickelte vor ihrem Tod mit nur 21 Jahren ein Konzept, krebskranken Frauen und Männern kostenfreie Schmink- und Stylingkurse mit Fotoshootings anzubieten. Barbara Stäckers Verein führt Nanas Vermächtnis weiter. „Mittlerweile haben rund 750 Erkrankte teilgenommen. Viele blühen dabei auf, andere schöpfen Mut aus den Fotos“, weiß die Vereinsgründerin. Männer auf Motorrädern, Frauen in glamourösen Looks, mit viel Einfühlungsvermögen wird jeder individuell inszeniert. „Wir alle sterben. Wir sollten dankbar sein, für das, was wir haben – und entspannter mit den Unwichtigkeiten umgehen“, sagt Barbara Stäcker als Credo aus dem Verlust des Kindes. (fai)


Barbara Stäcker mit Präsidentin Béatrice Portoff (re) und Vize-Präsidentin Cornelia Klaus (li)

IWC Frankfurt e.V.

© 2018 IWC Frankfurt e.V.