Eine beeindruckende Norgall-Preisträgerin 2019

Am 13. März trafen sich mehr als 110 Mitglieder und Gäste im Hotel InterContinental Frankfurt, um die diesjährige Preisträgerin Frau Prof. Chungja Agnes Kim zu ehren. Nach der Begrüßung durch die Präsidentin überbrachte Frau Stadträtin Albina Nazarenus-Vetter die Grüße der Stadt Frankfurt.

In ihrer Laudatio zeigte die Erste Vizepräsidentin Yong-Hi Yim-Siegels die einzelnen Lebensstationen der Preisträgerin auf. Frau Prof. Kim lebt und arbeitet seit ihrer Emeritierung 2010 in Karonga in Malawi und setzt sich dort für Aidswaisen, Kinder und Jugendliche ein, indem sie sich für deren Bildung und Förderung der Talente einsetzt. Ihr außergewöhnliches Engagement für das Projekt „Chungja Agnes Kim, Her Love for Africa“ beeindruckte die Clubmitglieder und Gäste.

Die festliche Preisverleihung stand ganz im Zeichen der koreanischen Kultur und wurde durch das musikalische Rahmenprogramm der Violinistin Heri Kang und dem Pianisten Joong Bae Jee, beide aus Südkorea stammend, abgerundet.

Norgall-Award-Committee: 1.Vizepräsidentin Yong-Hi Yim-Siegels, Gerti Auerbach, Dr. Hannelore Daubert, Astrid Latta, Ivonne Rochau-Balinge, Heike Wollenhaupt