© 2018 IWC Frankfurt e.V.

Regular Meeting im Januar 2019

Bei unserem Meeting am 9. Januar konnte die Präsidentin Cornelia Klaus wieder zahlreiche Mitglieder ehren. Mit bis zu 40 Jahren Mitgliedschaft haben sie das Clubleben durch zahlreiche Aktivitäten über Jahre bereichert.

Frau Anke Fabian hat uns danach in einem sehr spannenden, sehr interessanten und humorvollem Vortrag „www-Wandel-Wunder-Welten“ das Thema Digitalisierung nahegebracht. Genau wie in der Geschichte von „Alice im Wunderland“ steckt auch unsere Welt voller Wunder!

Es begann mit der Erfindung von Google vor 20 Jahren; vor 14 Jahren gründete Mark Zuckerberg Facebook. Die Computer besiegen hochintelligente Schachspieler, wir bestellen Waren online und skypen mit Menschen in allen Ländern der Welt.

Die Digitalisierung steht uns nicht bevor, wir sind bereits mitten drin in diesem Prozess: In einer Minute werden 187 Millionen E-Mails, 38 Millionen WhatsApp Nachrichten versandt und 88 Mal schauen wir am Tag auf unser Handy.

Wir empfinden es als segensreich, mit Hilfe der Navigation mit dem Auto problemlos neue Ziele zu finden und die künstliche Intelligenz hilft uns beim Staubsaugen, sagt uns, wenn der Kühlschrank leer ist und was gekauft werden muss.

Viele digitale Erfindungen können unser Leben enorm erleichtern und bereichern. Aber: wir müssen bei unserem Vorgehen immer auch die Folgen im Blick behalten. Wir müssen sehr aufpassen, wie wir mit Informationen umgehen; wir müssen lernen, verstehen und begreifen was „fake“ und was real ist − uns in einem Lernprozess Wissen zulegen.

„Take care about your own decisions. Be careful with what you do with your private data!”

Und bei alledem dürfen wir nicht vergessen, welche Werte uns wichtig sind. Und, dass wir in der Hand haben, was wir aus der Welt machen!

Das Motto von Frau Fabian lautet: Bleib neugierig!

IWC Frankfurt e.V.